Heute ist Welthebammentag.

Und an diesem Tag möchte ich dir danken. Ich danke dir dafür, dass du während Schwangerschaft, Geburt & Wochenbett an meiner Seite warst! Selbst wenn du nicht persönlich anwesend warst, so habe ich deine bestärkende, positive Präsenz immer gespürt und gewusst, dass ich mich jederzeit an dich wenden kann. Ich wusste, du bist da und beschützt mich und mein Baby. Du machtest mir Mut, halfst mir meine Ängste zu bewältigen und jede Begegnung mit Dir hinterließ ein positives, friedliches Gefühl des Vertrauens und der (Vor-)Freude. Du hast all meine Höhen und Tiefen begleitet, warst nah bei mir und hast gleichzeitig über uns gewacht. Du hast voller Empathie & Feinfühligkeit dafür gesorgt, dass ich genau die Schwangerschaft und Geburt, sowie Wochenbett und Stillzeit haben konnte, die ich gebraucht habe. Die ich gebraucht habe, um die Mama zu werden, die ich sein wollte, um die Dinge zu schaffen, die ich mir gewünscht habe und um alte Wunden zu heilen. Dank dir und deiner professionellen Unterstützung durfte ich jeden Moment dieses Weges voller Zuversicht und Glück erleben! Dank deiner liebevollen Fürsorge durfte ich mich sicher und geborgen fühlen! Dank deiner unermüdlichen Zugewandtheit und ruhigen Stärke durfte ich meinem Baby zugewandt und stark sein!

Ich könnte unendlich weiter machen und unendlich ist die Dankbarkeit dafür, dass du mich begleitet hast…

Ich bin dankbar, dass es dich gibt, dass du diesen Beruf gewählt hast (oder der Berufung gefolgt bist). Und dass du ihn trotz all der kräftezehrenden Schwierigkeiten noch nicht aufgegeben hast!

Jede Frau braucht eine Hebamme wie dich an ihrer Seite. Denn mit Schwangerschaft und Geburt fängt das Leben an und es ist unendlich wichtig und wertvoll, wenn wir es so erleben dürfen, wie mein Baby und ich es durften…

In tief empfundener Dankbarkeit, deine Leonie